Halftone Image of Crowd

Oberflächen und Aerosole

#Oberflächen und #Aerosole sind potentielle Keimüberträger. Gleichermaßen verursachen Schmier- und Tröpfcheninfektion viele Infektionskrankheiten durch #Keime aller Art. Um sich künftig vor Keimübertragung über kontaminierte Oberflächen und Aerolsole zu schützen, ist mehr Vorsorge zu betreiben, als die allgemeinen Hygieneregeln des Alltags zu beachten. Insofern ist es das oberste Ziel, die Kontaminierung durch Keime so konsequent wie mögich zu reduzieren.


Klassische Hygienemaßnahmen mit periodischer Wisch- und Spraydesinfektion alleine reichen hier nicht aus. Um künftig Pandemien, Epidemien, Infektionen und Krankheiten zu vermeiden, sind hoch-effiziente Hygieneverfahren mit nachhaltigen und wirtschaftlichen Methoden mehr gefragt denn je.


Die Öffentlichkeit, die Gesellschaft, alle Unternehmen und Organisationen und die Menschen müssen sich darauf ausrichten, jegliche #Kontaminierung auf Oberflächen und in der Luft in ihren Räumen konsequent und nachhaltig zu vermeiden.


Mittlerweile gibt es technologisch hochentwickelte und praktikable Lösungen, um den gegebenen Bedrohungslagen auch nach der aktuellen Pandemie entgegen zu wirken. Wobei sich zwei Anwendungen in Kombination als ausgespochen wirksam erweisen.

Anti-Keim-Beschichtung mit Nano-Titandioxid-Substrat und Bestrahlung mit 253,7 nm UV-C-Licht.

Beide Technologien bieten in Kombination ja nach Anforderung und Anwendung eine über 99%ige Keimfreiheit. Beide Verfahren sind bei richtiger Anwendung ungefährlich und gewährleisten auf Dauer vergleichsweise höchsten Hygienestandard.


Wer sein Unternehmen auf weitsichtige Weise vor den Folgen einer Kontaminierung durch Bakterien, Viren oder Pilzsporen schützen will, muss sich neu orientieren und sich den gegebenen Technologievorsprung zu Nutze machen.


Beide Anwendungen werden von CleanCoating24 angeboten und umgesetzt.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Keimfrei